Corona in Mannheim

Schnelltest-Zentrum verzeichnet bereits über 400 Tests

Seit dem 11. Januar ist das neue Corona-Schnelltestzentrum in der Fardelystraße 1 am alten Stromwerk in der Neckarstadt-West in Mannheim geöffnet. Bereits in der ersten Woche verzeichnet das Testzentrum über 400 Tests. Auf das Coronavirus wird wahlweise mit RT-PCR Tests und Antigen-Schnelltests getestet. Außerdem werden Antikörper-Schnelltests angeboten, die den Patienten eine verlässliche Auskunft geben, ob durch eine Infektion noch Antikörper im Blut vorhanden sind. So wurden in der ersten Woche der neuen Teststation insgesamt 269 Antigen-Schnelltests, 99 RT-PCR-Tests sowie 43 Antikörper-Schnelltests durchgeführt. Dabei fielen 8 der Antigen-Schnelltests positiv auf das Coronavirus aus.

Das Schnelltestzentrum ist in einem Einbahnstraßensystem aufgebaut. Nach vorheriger Terminvereinbarung kann der Drive-In sowohl mit dem Auto oder dem Fahrrad durchfahren, als auch zu Fuß durchlaufen werden. Der gesamte Prozess dauert nur 1 bis 2 Minuten. Nach dem Check-In wird der Abstrich durchgeführt. Dies dauert nur wenige Sekunden. Anschließend kann das Gelände direkt verlassen werden. Das Ergebnis der Schnelltests ist nach etwa 15 bis 30 Minuten über das Smartphone mittels personalisiertem QR-Code abrufbar. Beim RT-PCR-Test wird das Ergebnis aus dem Labor innerhalb von rund 24 Stunden per E-Mail übermittelt und liegt spätestens am Abend des Folgetages vor.

Abnahme eines Schnelltests in Mannheim

Arzt Julian Henrich und Medizinische Fachangestellte „Manel Moussaoui“ begrüßen zum Schnelltest.

Diesen Artikel teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email